Dr. Moritz Karg

Dr. Moritz Karg studierte Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Rijksuniversiteit Utrecht. Nach dem ersten juristischen Staatsexamen war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht an der Universität Regensburg und promovierte dort im Völkerrecht. Von 2006 bis 2011 war er Referent und stellv. Referatsleiter des Referates „Datenschutz in der Wirtschaft, Telekommunikation und Telemedien“ am Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein. Seit 2011 arbeitet er als Referent für den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit zu den Themen E-Government, Telekommunikation und Telemedien, insbesondere Soziale Medien. 2011 beriet er die Aufsichtsbehörde von Montenegro als Short Term Expert in einem EU-geförderten Twinning Projekt. Er ist Lehrbeauftragter fü Datenschutzrecht und Informationsfreiheit an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistungen in Altenholz.


Dr. Moritz Karg ist Autor der PRAXIS DER KOMMUNALVERWALTUNG.

 

© Privat