Die Stadt und ihr Geld

Aktuelle Fragen der kommunalen Finanzpolitik

Das Buch beleuchtet diverse Sachverhalte, die in der kommunalen finanzpolitischen Praxis, vor allem aber für die Zukunft der kommunalen Selbstverwaltung generell Bedeutung besitzen oder besitzen können.

Behandelt werden die Themenbereiche Doppik, Controlling, Grundsteuer, Entschuldungshilfen ebenso wie das Risikomanagement, Konnexität oder ein Mitspracherecht der Bürger. Die Darstellungen beruhen sowohl auf der einschlägigen Literatur als auch auf den Erfahrungen, die der Verfasser während seiner langjährigen Tätigkeit beim Städtetag Rheinland-Pfalz sowie in anderen Gremien, namentlich im Gutachterausschuss „Finanzmanagement“ der KGSt sammeln konnte. Die Beiträge richten sich an finanzpolitisch Verantwortliche in Kommunen, aber auch an eine finanzpolitisch interessierte breitere Öffentlichkeit.

Gunnar Schwarting war Beigeordneter und Stadtkämmerer sowie Geschäftsführer des Städtetages Rheinland-Pfalz; zurzeit ist er als Honorarprofessor an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer tätig.

Aus den Rezensionen

Wer in Fragen der Gemeindefinanzen mitreden will, findet hier einen schnellen Zugang zu vielen Aspekten der heutigen Problemlagen.

(Wolfgang Pohl, AKP, Heft 3/2017)


"Durch eine Vielzahl erläuternder Schaubilder [...] und durch eine gute verständliche Sprache bietet das Werk eine schnelle und gute Orientierung zu einem breiten Spektrum an aktuellen Fragestellungen. Entsprechend ist es nicht nur für die Hauptzielgruppe, finanzpolitisch Verantwortliche in den Kommunen, sondern auch für eine an diesen Themen interessierte breite Öffentlichkeit geeignet."

(Behörden Spiegel, Nr. 1, Januar 2017)

Zur Übersicht