Polizei Info Report Heft 1/2021

Mit dem Erscheinen dieser Ausgabe starten wir in das Jahr
2021 und damit in den 52. Jahrgang dieser Fachzeitschrift.
Wir sind stolz darauf es geschafft zu haben, über so viele Jahre Leser mit aktuellen und interessanten Artikeln zu begeistern.
Nunmehr bekommt die Redaktion auch Verstärkung:
Frau Prof. Dr. Anja Schiemann von der DHPol Münster, die
bereits beim Newsletter mitwirkt, wird ab Januar auch in der
Zeitschrift Co-Redakteurin sein.

Nicht stolz darauf sind wir in der vorliegenden Ausgabe ein
Thema aufgreifen zu müssen, das die Polizei insgesamt in ein schlechtes Licht rückt, auch wenn es nur einen Bruchteil von Beamtinnen oder Beamte unmittelbar betrifft.
Es sind Chatgruppen aufgefallen, in denen Polizeibeschäftigte rechtsradikales Gedankengut austauschen.
Es sind radikale und verbotene Bilder verschickt worden,
die mit dem Gedanken unserer freiheitlich demokratischen
Grundordnung nicht vereinbar sind und mit dem geleisteten
Eid auf unsere Verfassung und unsere Gesetze nicht in Einklang stehen.
Mit diesem Thema haben sich in dieser Ausgabe Prof. Dr. Anja Schiemann von der Deutschen Hochschule der Polizei, Prof. Dr. Stefan Goertz von der Hochschule der Bundespolizei und Bernd Walter als ehemaliger Präsident eines Grenzschutzpräsidiums der Bundespolizei auseinandergesetzt.
Prof. Dr. Stefan Piasecki von der HSPV NRW fragt in diesem
Kontext nach der Medienkompetenz in der Polizeiausbildung.

Zur Übersicht