Klimaschutzmanagement in der kommunalen Praxis

25.01.2023, 10.00 Uhr

Windräder auf Anhöhe / Foto: Unsplash/Karsten Wurth

Das Thema des kommunalen Klimaschutzes ist aktueller denn je. Der Klimawandel ist längst in deutschen Kommunen angekommen. Extremwetterereignisse, wie Dürren und Starkregen, Rekordtemperaturen im Sommer und milde Winter sind deutlich spürbare Konsequenzen. Der Schutz des Klimas ist daher kein Politikum, sondern eine reale Mammutaufgabe im kommunalen Alltag, die nur im Schulterschluss zwischen den relevanten Akteuren gelingen kann. Klimaschutz als Querschnittsthema erfolgreich strategisch und operativ zu implementieren, ist dabei genauso anspruchsvoll wie notwendig. Anhand von praktischen Beispielen gibt das Webinar einen Überblick über erprobte Instrumente des kommunalen Klimaschutzmanagements im Enzkreis und verdeutlicht damit, wie aktiver Klimaschutz in kommunalen Verwaltungen gelingen kann und hochwirksame Maßnahmen konkret umgesetzt werden können. Die Instrumente des European Energy Awards (eea), das Klimaschutzkonzept des Enzkreises, die Kommunale Klimapartnerschaft zwischen dem Enzkreis und Masasi in Tansania sowie der Klimafonds bilden die Grundlagen, die durch die Erste Landesbeamtin des Enzkreises, Dr. Hilde Neidhardt, vorgestellt werden. Zuletzt werden neben der Organisationsstruktur relevante Akteure im Enzkreis und deren Aufgaben beleuchtet.

Ziel des Webinars

Das Webinar gibt einen Überblick über Instrumente bzw. Programme des kommunalen Klimaschutzmanagements. Der besondere Fokus liegt dabei auf:

  • European Energy Award (eea)
  • Klimaschutzkonzept
  • Kommunale Klimapartnerschaft
  • Klimafonds
  • Organisationsstruktur der Instrumente/Programme und deren Anwendung

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an mit Klimaschutz befasste Mitarbeiter:innen Führungskräfte von Behörden sowie kommunale Klimaschutzmanager:innen.

Referentin

Dr. Hilde Neidhardt ist die Erste Landesbeamtin des Enzkreises und Dezernentin für Umwelt, Infrastruktur und Gesundheit des Enzkreises. Zu ihrem Dezernat gehört auch die Stabsstelle für Klimaschutz und Kreisentwicklung sowie die Klimaschutz- und Energieagentur Enzkreis Pforzheim.

Dauer: ca. 75 Minuten

Kosten: 119 € pro Teilnehmer (inkl. MwSt.)

Jetzt anmelden

  • Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung, die Teilnahmebedingungen und die AGB.

Das Wichtigste auf einen Blick

Termin: 25.01.2023, 10.00 Uhr
Preis: 119 € (inkl. MwSt.)
Themen:

  • Überblick über Instrumente bzw. Programme des kommunalen Klimaschutzmanagements
  • Fokus auf Klimaschutzkonzept, Kommunale Klimapartnerschaft und Klimafonds
  • Optimierung von Organisationsstruktur der Instrumente/Programme und deren Anwendung

Weitere Termine für dieses Webinar

22.02.2023, 10 Uhr

Technische Voraussetzungen

Das Webinar wird mit Microsoft Teams durchgeführt. Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen Sie einen Rechner oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon bzw. ein Headset für die Audio-Übertragung sowie einen Internetbrowser oder die Microsoft Teams-App in der aktuellsten Version. Einige Tage vor Beginn des Webinars erhalten alle Teilnehmer*innen eine E-Mail mit den Details und Zugangsdaten zu dem Webinar.