Korruption in der öffentlichen Verwaltung - Gefährdungsanalyse und zielorientierte Prävention

25.10.2022, 14.00 Uhr

Geschenk / Foto: Unsplash/Ekatarina Shevchenko

Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung steht und fällt mit der Unterstützung der Verwaltungsführung und der Akzeptanz der Bediensteten. Ihren Ausgangspunkt nimmt die Präventionsarbeit in einer Erfassung der Bereiche, die einem erhöhten Korruptionsrisiko unterliegen. Hieran soll eine strategisch ausgerichtete Korruptionsprävention anknüpfen, die angesichts begrenzter Ressourcen die richtigen Schwerpunkte setzt und nicht in einen Kontroll- und Tugendwahn ausartet.

 

Ziel des Webinars

Die Teilnehmer*innen lernen einen Ansatz zur Durchführung einer Gefährdungsanalyse kennen, der zeitlich machbar ist und Aktualität gewährleistet. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Präventionsinstrumente und erfahren, wie die Zuständigkeit für die Präventionsarbeit am besten aufgeteilt wird.

Zielgruppen des Webinars

Das Webinar richtet sich in erster Linie an Antikorruptionsbeauftragte und Führungskräfte, in deren Verantwortungsbereich die Antikorruption fällt.

 

Referent

Matthias Einmahl war zwischen 1996 und 2004 Richter und kurzzeitig Staatsanwalt in Halle/Saale. Seit 2005 ist er Professor an der Hochschule für Polizei und Verwaltung NRW in Köln. Seine Schwerpunkte liegen in der öffentlichen Beschaffung (insbesondere Vertrags- und Vergaberecht) und der Korruptionsprävention. Zu diesen Themen publiziert er, führt Fortbildungen durch und berät Kommunen.

 

Dauer und Kosten des Webinars

Dauer: ca. 120 Minuten

Kosten: 149 € pro Teilnehmer (inkl. MwSt.)

Jetzt anmelden

  • Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung, die Teilnahmebedingungen und die AGB.

Das Wichtigste auf einen Blick

Termin: 25.10.2022, 14.00 Uhr
Preis: 149 € (inkl. MwSt.)
Themen:

  • Tipps zur effektiven und ressourcenschonenden Korruptionsprävention
  • Anleitung zur Durchführung einer Gefährdungsanalyse
  • Überblick über die wichtigsten Präventionsinstrumente

Weitere Termine für dieses Webinar

22.06.2022, 10 Uhr

Technische Voraussetzungen

Das Webinar wird mit Microsoft Teams durchgeführt. Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen Sie einen Rechner oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon bzw. ein Headset für die Audio-Übertragung sowie einen Internetbrowser oder die Microsoft Teams-App in der aktuellsten Version. Einige Tage vor Beginn des Webinars erhalten alle Teilnehmer*innen eine E-Mail mit den Details und Zugangsdaten zu dem Webinar.