Webinar Rechtsfragen und Umsetzungsprobleme des Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetzes

02.02.2021, 10.30 Uhr

Krankenhausentlastungsgesetz

Das Online-Seminar wird sich mit den Auswirkungen von Covid-19 auf die Krankenhäuser befassen. Es geht um die geänderte Krankenhausfinanzierung auf der Rechtsgrundlage des Krankenhausentlastungsgesetzes vom 27.3.2020 und die geänderten Eingriffsgrundlagen durch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) vom 27.3.2020. Auf bis zum Webinar ggf. kurzfrisitg erfolgte Änderungen der Rechtslage wird eingegangen.

 

Ziel des Webinars

Die Ziele und Inhalte der Neuregelungen werden erörtert. Es folgen Praxisbeispiele anhand der Eingriffsgrundlagen in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Rechtmäßigkeit eines durch das Gesundheitsamt angeordneten Aufnahmestopps für ein Krankenhaus ist Gegenstand einer gerichtlichen Entscheidung des VG Minden vom April diesen Jahres. Abschließend werden Rechtsfragen der Krankenhausplanung, soweit sie im Zusammenhang mit Covid-19 stehen, diskutiert.

 

Zielgruppen des Webinars 

Das Webinar eignet sich für Krankenhauspraktiker und Verwaltungsjuristen in Krankenhäusern, Krankenhausgesellschaften, Arbeitgeber-, Arbeitnehmervertretungen sowie Gewerkschaften.  

 

Referent

Prof. Dr. Michael Quaas ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Medizinrecht in Stuttgart.

 

Dauer und Kosten des Webinars

Dauer: ca. 75 Minuten

Kosten: 69 € pro Teilnehmer (inkl. MwSt.)

Jetzt anmelden

  • Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung, die Teilnahmebedingungen und die AGB.

Das Wichtigste auf einen Blick

Termin: 02.02.2021, 10.30 Uhr
Preis: 69 € (inkl. MwSt.)
Themen:

  • Vermittlung wichtiger sozialrechtlicher Grundsätze
  • Fokus auf sozialdatenschutzrechtliche Anforderungen
  • Fallbeispiele zur Verdeutlichung spezifischer Problemfelder

Technische Voraussetzungen

Das Webinar wird mit einer browserbasierten Software durchgeführt. Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen Sie einen Rechner oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon bzw. ein Headset für die Audio-Übertragung sowie einen Internetbrowser in der aktuellsten Version. Einige Tage vor Beginn des Webinars erhalten alle Teilnehmer eine E-Mail mit den Details und Zugangsdaten zu dem Webinar.