Polizei Info Report Heft 2/2021

Die vorliegende Ausgabe befasst sich im Titel mit der Thematik "Racial Profiling". Außerhalb konkreter Verdachtsmomente werden Menschen aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer Religion oder ihrer Herkunft als verdächtig eingestuft.
Damit schließt die Titelthematik an die Beiträge aus der Ausgabe 1/2021 an, denn die Titelthemen zum Rassismus und Rechtsextremismus sind eng mit dieser Thematik verbunden.

Für die polizeiliche Arbeit ergeben sich täglich Fragestellungen vor diesem Hintergrund, denn jeder Polizeibeamte muss sich bei jeder Kontrolle fragen, warum er in diesem Einzelfall diese Kontrollentscheidung getroffen hat. War es wirklich die „verdächtige“ Fahrweise oder der vermeintlich defekte Blinker oder spielten hintergründig andere Motive eine Rolle?
Insbesondere durch die sich in der nahen Vergangenheit zugetragenen Ereignisse aus den USA hat diese Thematik wieder an Brisanz gewonnen, wenngleich das Thema nie an Bedeutung verloren hat.
Der junge Polizeibeamte, Samuel Heuer, hat sich in seiner
Bachelor-Thesis mit Förderungsfaktoren zum Ethnic Profiling, einer anderen Bezeichnung für das Racial Profiling, befasst.
Ebenso hat sich unser regelmäßiger Autor, Bernd Walter, dieser Thematik gewidmet.

Zur Übersicht