Eine Rechnungmaschine vor gelbem Hintergrund.
Quereinsteiger:innen sind heute in den Verwaltungen nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Mit einem Anteil von bis zu 33 % des beschäftigten Personals bringen sie eine hervorragende fachliche Expertise mit, die in Spezialgebieten unverzichtbar ist. Oft unerwartet werden sie jedoch seitens der Verwaltung mit Anforderungen konfrontiert, die in ihrer bisherigen Vita nicht verortet waren. Hierzu zählen unter anderem die Anwendung des Haushaltsrechts und die Einbindung in finanzwirtschaftliche Fragestellungen – sei es bei der Planung und Bewirtschaftung von Mittelbedarfen oder bei der Beantragung von Fördermitteln.

Häufig kommt es dabei zu Unsicherheiten und Berührungsängsten. Hier setzt der erste Teil der Webinarreihe „Kommunales Haushaltsrecht für (Quer-)Einsteiger“ an. Er bildet das Fundament für die weiteren Teile der Reihe, mit deren Abschluss nicht nur Quereinsteiger:innen über eine solide Basiskompetenz im Haushaltsrecht verfügen.


In Teil I behandelte Themen:

*Vertiefung im Teil II des Webinars gemeinsam mit den Themen „Etatisierung von Investitionen, deren Finanzierung und Folgekosten“


Ziel des Webinars

Die dreiteilige Webinarreihe vermittelt Mitarbeitenden in der öffentlichen Verwaltung Basiswissen zum Haushaltsrecht der Kommunen und Landkreise.

Teil I der Reihe beleuchtet als Basis die Grundzüge des allgemeinen Haushaltsrechts – mit Schwerpunkt auf das Niedersachsen angewendete Neue Kommunale Rechnungswesen (NKR) – und bietet einen überblickartigen Einstieg in die Grundlagen der kommunalen Haushaltsführung. Der besondere Fokus liegt auf dem Verständnis des Gesamtsystems. Das hier vermittelte Wissen trägt in seinen Grundlagen auch für andere Bundesländer, soweit diese ein doppisches Rechnungswesen anwenden (z. B. NKF, NKRS).
Beispiele aus der Praxis und kleine Übungssequenzen begleiten die Webinare. Teilnehmende können Fragestellungen aus dem eigenen beruflichen Erleben einbringen.


Zielgruppen des Webinars

Das Webinar eignet sich nicht nur für Quereinsteiger:innen, sondern für alle Mitarbeitenden der öffentlichen Verwaltung, die ihre Kenntnisse in der Haushaltswirtschaft – etwa nach einem anderen Einsatz oder einer beruflichen Pause – auffrischen wollen. Auch Führungskräfte aller Ebenen können von der kompakten und konzisen Darstellung profitieren.


Referent

Thomas Bertram verfügt über ein breites Wissen in allen Fragen kommunaler und öffentlicher Finanzen. Nach verschiedenen finanzwirtschaftlichen Positionen bei der Landeshauptstadt Hanover verantwortete er als Erster Stadtrat und Stadtkämmerer die Finanzen der Stadt Celle. In seinen Seminaren werden Theorie und Praxis gelungen zu einem dauerhaften Lernerfolg verbunden. Der Mitkommentator des niedersächsischen Haushaltsrechts ist seit dem Jahr 2002 nebenamtlich erfolgreich im Bereich der Aus- und Fortbildung tätig.
Technische Voraussetzungen
- Microsoft Teams (via Internetbrowser oder App)
- stabile Internetverbindung
- Lautsprecher (Kopfhörer) und Mikrofon oder Headset
- Einige Tage vor Beginn des Webinars erhalten alle Teilnehmer*innen eine E-Mail mit den Details und Zugangsdaten zu dem Webinar.
Ihre Buchung


Webinar Kommunales Haushaltsrecht für (Quer-)Einsteiger:innen I: Grundlagen und Aufstellung des Haushaltsplans

12.03.2024, 14.00 Uhr



Brutto (inkl. 19 % Mwst.)


Preis pro Teilnehmer:in
149

Referent: Thomas Bertram
Dauer: ca. 120 Minuten

Eine Rechnungmaschine vor gelbem Hintergrund.

12.03.2024, 14.00 Uhr


13.05.2024, 14.00 Uhr
Quereinsteiger:innen sind heute in den Verwaltungen nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Mit einem Anteil von bis zu 33 % des beschäftigten Personals bringen sie eine hervorragende fachliche Expertise mit, die in Spezialgebieten unverzichtbar ist. Oft unerwartet werden sie jedoch seitens der Verwaltung mit Anforderungen konfrontiert, die in ihrer bisherigen Vita nicht verortet waren. Hierzu zählen unter anderem die Anwendung des Haushaltsrechts und die Einbindung in finanzwirtschaftliche Fragestellungen – sei es bei der Planung und Bewirtschaftung von Mittelbedarfen oder bei der Beantragung von Fördermitteln.

Häufig kommt es dabei zu Unsicherheiten und Berührungsängsten. Hier setzt der erste Teil der Webinarreihe „Kommunales Haushaltsrecht für (Quer-)Einsteiger“ an. Er bildet das Fundament für die weiteren Teile der Reihe, mit deren Abschluss nicht nur Quereinsteiger:innen über eine solide Basiskompetenz im Haushaltsrecht verfügen.


In Teil I behandelte Themen:

*Vertiefung im Teil II des Webinars gemeinsam mit den Themen „Etatisierung von Investitionen, deren Finanzierung und Folgekosten“


Ziel des Webinars

Die dreiteilige Webinarreihe vermittelt Mitarbeitenden in der öffentlichen Verwaltung Basiswissen zum Haushaltsrecht der Kommunen und Landkreise.

Teil I der Reihe beleuchtet als Basis die Grundzüge des allgemeinen Haushaltsrechts – mit Schwerpunkt auf das Niedersachsen angewendete Neue Kommunale Rechnungswesen (NKR) – und bietet einen überblickartigen Einstieg in die Grundlagen der kommunalen Haushaltsführung. Der besondere Fokus liegt auf dem Verständnis des Gesamtsystems. Das hier vermittelte Wissen trägt in seinen Grundlagen auch für andere Bundesländer, soweit diese ein doppisches Rechnungswesen anwenden (z. B. NKF, NKRS).
Beispiele aus der Praxis und kleine Übungssequenzen begleiten die Webinare. Teilnehmende können Fragestellungen aus dem eigenen beruflichen Erleben einbringen.


Zielgruppen des Webinars

Das Webinar eignet sich nicht nur für Quereinsteiger:innen, sondern für alle Mitarbeitenden der öffentlichen Verwaltung, die ihre Kenntnisse in der Haushaltswirtschaft – etwa nach einem anderen Einsatz oder einer beruflichen Pause – auffrischen wollen. Auch Führungskräfte aller Ebenen können von der kompakten und konzisen Darstellung profitieren.


Referent

Thomas Bertram verfügt über ein breites Wissen in allen Fragen kommunaler und öffentlicher Finanzen. Nach verschiedenen finanzwirtschaftlichen Positionen bei der Landeshauptstadt Hanover verantwortete er als Erster Stadtrat und Stadtkämmerer die Finanzen der Stadt Celle. In seinen Seminaren werden Theorie und Praxis gelungen zu einem dauerhaften Lernerfolg verbunden. Der Mitkommentator des niedersächsischen Haushaltsrechts ist seit dem Jahr 2002 nebenamtlich erfolgreich im Bereich der Aus- und Fortbildung tätig.
Technische Voraussetzungen
- Microsoft Teams (via Internetbrowser oder App)
- stabile Internetverbindung
- Lautsprecher (Kopfhörer) und Mikrofon oder Headset
- Einige Tage vor Beginn des Webinars erhalten alle Teilnehmer*innen eine E-Mail mit den Details und Zugangsdaten zu dem Webinar.
Ihre Buchung
Kommunales Haushaltsrecht für (Quer-)Einsteiger:innen I: Grundlagen und Aufstellung des Haushaltsplans 12.03.2024, 14.00 Uhr

Brutto (inkl. 19 % Mwst.)
Preis pro Teilnehmer:in
149

Referent: Thomas Bertram
Dauer: ca. 120 Minuten

Geben Sie die Rechnungsadresse ein
Teilnehmer*in 1:
Teilnehmer*in 1:
Teilnehmer*in 2:
Teilnehmer*in 1:
Teilnehmer*in 2:
Teilnehmer*in 3:
Fehler beim Laden des Captchas

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.